Zum Hauptinhalt springen

Die Renovierung des Wohnzimmer, Esszimmer und der Küche

Es wird Zeit das es nun nach 6 Jahren in der alten Gaststätte wieder richtig schön wird. Die gute Stube von Frau Mennenga und die ehemalige Upkammer, sowie der Ausgang in die alte Scheune hatten unterschiedliche Ebenen.

Jetzt wird der Boden ausgehoben um für das Wohn- und Eszzimer eine Bodenebene zur Küche und zum Badezimmer herzustellen. Dazu wird im Februar bereits eifrig in meinen Mauern gewerkelt.  Der alte Fußboden (2-5 cm alter Estrich und Ziegel) wird abgetragen und noch einmal 35cm tief ausgeschachtet. Kräftige Wurzeln der Kopflinden und dicht gepresster Kleiboden bringen meine Hausbesitzer dabei arg ins schwitzen. 

Im Garten häufen sich Berge an Geröll,Beton, alte Steine und Kleiboden der, weil so übermächtig viel ausgegraben wird, überall im Garten verteilt werden muss.

Danach wurde von der Firma Estrich Duo aus Südbrookmerland eine durchgängige 10cm starke Betonplatte gefertigt, auf die Isolierung, Heizung und ein neuer Estrich verlegt werden.

Wie ihr seht beginnt das Frühjahr in Loquard schon früh. Im Garten stehen die ersten Schneeglöckchen und Narzissen sind auch schon da. Wie gut das die Krummhörn von einem eisigen Winter verschont blieb, sonst hätten wir so früh im Jahr nicht mit den arbeiten beginnen können.

Eine neue Betonplatte und ein neuer Estrich

  • Die Ausgrabung beginnt

    Eine dünne Schicht Beton auf Steinen im Fischgrätmuster, darunter nackter Kleiboden.

  • Zuerst mit dem E-Hammer

    Die alte Zement-Betonschicht zerkleinern

  • Die erste Schicht ist abgetragen

    Steine und Zement abgetragen, jetzt geht es in die Tiefe

  • Das Wurzelwerk ist mächtig

    Über die Jahre sind die Bäume bis ins Haus gewachsen

  • es wird hart.....

    Der Boden ist trocken und steinhart. Gar nicht einfach Tiefe zu gewinnen

  • Nach zwei Tagen ist es geschafft

    Das war richtig harte Arbeit und es ist ein unschätzbarer Moment. Wir sind dem Estrich Duo sehr dankbar für die schnelle und kompetente Hilfe.

  • der Schuttberg wächst

    Ein großer Haufen Schutt, kaum noch Platz für mehr

  • Die neue Platte ist fertig

    Die neue Platte ist fertig. Sie wurde mit einem Gefälle von 3cm angelegt um das Bodengefälle vom Badezimmer  bis zur Haustür auszugleichen, so das der Estrich später auf gleiche Höhe kommt.

  • Isolierung wird verlegt

    Jetzt kommt die Dämmschicht und wird sind  auf einer Ebene vor dem verlegen der Fußbodenerwärmung.

Die Fußbodenerwärmung und die Heizung wird erneuert

Im nächsten Renovierungsabschnitt werden neue Heizkörper montiert und eine Fußbodenerwärmung über den Rücklauf auf der Isolierung verlegt.

Die elektrische Anlage muss auch noch umgebaut werden

Damit in der Folge, wenn der neue Boden liegt, meine Innenansicht auch entsprechend zur Geltung gebracht werden kann, damit meine ich  angenehm warm beleuchtet werden kann, müssen noch Änderungen an der elektrischen Anlage durchgeführt werden.

Wie sich bei der Begehung mit der Firma Ulrich Müller Meisterbetrieb für Elektrotechnik aus Pewsum ergibt, darf der alte Sicherungskasten nicht mehr verwendet werden. Meine Hausbesitzer sind zwar etwas entsetzt, aber was sollen sie tun. So müsssen kurzfristig vor dem verlegen des Estrich noch neue Elektroleitungen installiert werden.

Estrich Duo sorgt für den finalen Boden

Nachdem der Heizungsbau und die Basis Elektrik verlegt sind, kommt der zweite Einsatz des Estrich Duo und innerhalb von zwei  Tagen, ist der neue Estrich verlegt.

Das muss  ein wunderbares Gefühl sein auf einer Ebene durch meine Räume zu gehen. Meine Fußböden waren wirklich noch nie so schön einheitlich und ich kann es den Menschen die mal kurz zu Besuch vorbeikommen anmerken, sie fühlen sich sehr wohl in meinen Mauern. 

Die Decken und Balken werden gestrichen

Die Restmauer wird gereinigt und verfugt

Nun nachdem die Heizung läuft und der Estrich liegt werde Decken und Balken bearbeitet,gereinigt, grundiert, vorgestrichen und lackiert. 

Die älteste Mauer im Gebäude bleibt stehen und wird gereinigt, teilweise neu verfugt und hübsch gemacht

 

Defektes Balkenende in der guten Stube

In der ehemaligen "guten Stube" von Frau Mennenga ist noch ein defekter Balken der am Ende in der Wand liegend total verottet ist, weil irgendwann einmal Wasser durch das Dach eingedrungen ist. Nun wird das Reststück entfernt und aus einem anderen Balken, ein gutes Stück ausgeschnitten,geschliffen ein Rechteck ausgeschnitten und am Ende eingesetzt. Beide Schnittflächen werden durch Überblattung übereinander geschoben und mit Schrauben und Platten verschraubt.

Gleichzeitig wurde über dem Fenster, das nur einen Sturz hatte, der nur aus einem Brett bestand, ein neuer Betonsturz eingebarcht und dann oberhalb des Sturzes neu aufgemauert, so das der Balken in der Folge eine solide Auflage hat. Anschließend konnte dann die Wand verputzt werden.

Das letzte zerstörte Fenster wird ersetzt

Das Holzwurm und durch Verrottung über viele Jahre zersetzte, blinde Glasfenster über der ehemaligen Upkammer wird ausgebaut. Mein letztes altes Auge wird erneuert.  Ihr wisst ja, das die Fenster die Augen des Hauses sind. Je schöner sie glänzen um so mehr Freude machen Sie den Menschen die mich von weitem betrachen. 

Ich mag das. Und nun,  nach sechs Jahren, bin  ich  richtig stolz auf mein gesundes und  gesamtes Äußeres.

 

 

Fugen auskratzen auf Südseite letzter Teil

Wenn Ihr über meine Fassade auf der Südseite blickt, dann werdet Ihr bemerkt haben, das ein Teilstück zwischen der Gaststätte und dem Eingang zum Ferienhaus noch nicht verfugt war. Im Jahr 2019 wurde die Front der Gaststätte verschönert, die Arbeiten konnten dann im Herbst aus gesundheitlichen Gründen von meinen Besitzernaber nicht fortgesetzt werden.

Nach sechs Jahren ist die Renovierung der Südseite nun abgeschlossen. Ich bin glücklich und strahle wie einst in jungen Jahren.

Im Vorgarten steht eine neue  Hecke und draussen vor dem Zaun wachsen jetzt Wildblumen und Rosen. Ob man von Pewsum oder Emden kommt, viele schauen jetzt zu mir herüber und freuen sich mit mir, das kann ich spüren.  Dorfbewohner bleiben am Zaun stehen und ich höre wie sie sagen:" Das hätten wir nicht gedacht das es wieder so schön wird." 

 

Der Abbruch

Der Abbruch beginnt im April 2014 es folgt eine wirklich spannende Zeit

Bürgermeister Frank Baumann Krummhörn

Offizielle Übergabe

Offizielle Übergabe durch die Gemeinde Bürgermeister Krummhörn Frank Baumann

Der Aufbau beginnt

Im August beginnt der Aufbau mit vereinten Familien Kräften und kleinen Helfern aus der Nachbarschaft

Das Fundament Nordwand ist fertig

Meilenstein Oktober 2014

Der Oktober 2014 ist ein Meilenstein, denn ab jetzt werden Löcher, die vor langer Zeit entstanden, wieder geschlossen

Das Jahr 2015

Loquard Anno 2015 - Es ist so schön Ich habe meine Augen zurück und strahle wieder

Das Jahr 2016

Anno 2016 im Dezember schauen wir zurück auf ein erfolgreiches Jahr. Im Ferienhaus beginnen die Detailarbeiten

Das Jahr 2017

Das Kapellchen bekommt Anno 2017 ein neues Fenster, die Windfeder wird erneuert und die Mauerfugen werden hübsch gemacht

Das Jahr 2018

Die Renovierung der zweiten Haushälfte Anno 2018 - In meinen Mauern rumort es mächtig

Das Jahr 2019

Anno 2019 wird zur Straßenseite hin, die Fassade der alten Gaststätte instand gesetzt und eine neue Windfeder montiert

Das Jahr 2020

Anno 2019 wird zur Straßenseite hin, die Fassade der alten Gaststätte instand gesetzt und eine neue Windfeder montiert

Gäste & Helfer

Von Anno 2014 bis 2019 besuchten uns viele Freunde der Familie und es kamen Gäste und Nachbarn vorbei und halfen kräftig mit