April 2017 Das Fenster im Kapellchen ist zurück

Drei Jahre sind nun vergangen. Zu Ostern kam das Fenster des Kapellchen von der Restaurierung zurück und wurde wieder eingesetzt.

Der letzte Durchgang vom Ferienhaus zur Gaststube wurde geschlossen. Damit ist die Ferienwohnung nun komplett. Die Küchentheke hat mit einer Holzumrandung einen Abschluß bekommen.

 

Das Kapellchen verschönert

Das Kapellchen wird ab Juni aufgewertet. Die Mauerfugen werden ausgeschliffen und mit Muschelkalk wieder verschlossen.

Das kleine Fenster wird zugemauert und der Dachgiebel mit neuem Holz verkleidet und gestrichen.

Innen wird die neue alte Haustür eingebaut. Sie stammt aus Duisburg und ist an die hundert Jahre alt und in einem sehr guten Zustand. Dafür muss ein neuer Sturz eingezogen werden, denn vorher war da nur eine Wohnungstür drin.