Im Jahr 2016 ist das erste Etappenziel erreicht

Im Dezember schauen wir zurück auf ein erfolgreiches Jahr. Das Ferienhaus ist bis auf Detailarbeiten endlich bewohnbar. Es gibt also sehr gute Nachrichten aus meinen Mauern. Es ist so etwas wie ein Halbfinale erreicht. Eine Haushälfte wurde  komplett fertiggestellt und bereits bezogen. Es ist warm bis unter das Dach. Es erklingt Musik und ich sehe meine neuen Hausbesitzer gemütlich im Wohnzimmer sitzen.

Küchendüfte ziehen durch das Haus und die ersten Feriengäste sind da. Meine Mauern füllen sich erneut mit Leben. Es ist einfach herrlich und ich bin gespannt auf die nächsten Schritte in 2017.

Der Ausbau der zweiten Haushälfte hat begonnen.

Es wird wohnlich

Ach, es ist ja so schön liebe Leser. In meinen Mauern kehrt so etwas wie Gemütlichkeit zurück. Die Heizung läuft und es ist schön warm. 

Elektrik und Gasanschluss

Im Januar und Februar 2016, also  zu Beginn des neuen Jahres stehen die Zeichen auf neue  Versorgungsleitungen. Doch zuerst einmal überzieht eine dicke Eisschicht die Krummhörn.

Geplant war eigentlich alles anders. Zum einen sollte die EWE eine neue Gasleitung legen, damit danach die Heizung installiert und angeschlossen werden kann. Das geht aber nur an frostfreien Tagen.

Das heißt Wetter und Bodenverhälnisse für das verlegen der neuen Leitungen müssen stimmen. So warten meine Mauern nun auf den Anschlusstag für die neue Gasleitung. Dafür muss im Garten ein dreißig Meter langer Graben aus geschachtet werden.

Paralell dazu wird auch der elektrische Hauptanschluss von der EWE umgelegt.

Der Februar ist ein trauriger Monat

Ich bin in tiefer Trauer, denn Christoffer Okken, der Mann der mir mein gutes Aussehen zurückgab, ist in diesem Monat von uns gegangen.  Wer mag, kann gerne ein paar persönliche Worte zu diesem Künstler der historischen Steine lesen. Nachruf auf unseren ostfriesischen Helden.  So schwer sich dieser Verlust anfühlt, es geht langsam weiter.

Frühjahr beginnt mit Verputz

Im Frühjahr nehmen viele Räume bereits ihre schönen Formen an. Es wird verputzt. Fliesen werden verlegt und die ersten Möbel kommen. Und plötzlich geht es doch recht schnell, wie man weiter oben bereits sehen konnte. Formen und Farben mach mich innen warm und wohnlich.